Venice Beach - da lässt es sich aushalten

Venice Beach – da lässt es sich aushalten

Das Abendessen in Sarasota war kein Highlight, dafür war das Frühstück für amerikanische Motels ausgesprochen gut und reichhaltig. Also schnell und ausgiebig gespachtelt und dann um 09:00 Uhr auf den Weg gemacht. Der Tag versprach wieder sehr heiß zu werden, wie auch schon die ganzen letzten Tage. Leider waren heute nicht nur die Temperaturen heiß, sondern auch das Radeln entlang des Highway 41. Dabei wird der mir nun die nächsten Tage erhalten bleiben. Highway 41 wird auch Tamiami-Trail genannt. Er ist die ca. 450 Kilometer lange, erst 1928 fertiggestellte Verbindung zwischen Tampa und Miami. Der Name entstand aus den Buchstaben der beiden Orte.

Wie dem auch sei, entlang der Küste herrschte extrem starker Verkehr. Wo es ging, bin ich auf die Sidewalks ausgewichen, aber zwischendurch kam es immer wieder vor, dass sowohl Sidewalk als auch Bike Lane von einem Meter auf den anderen zu Ende waren und es nur direkt auf der Fahrspur des Highway weiter ging. Entsprechend nervig war die Fahrerei heute wieder. Eigentlich habe ich den Tag als einen der vielen Transfer-Tage abgehakt, allerdings gab es trotzdem links und rechts der Straße immer wieder schöne Ausblicke. Ab Mittag zog sich der Himmel zu, es blieb jedoch trocken. Das ganze aber immer noch bei über 30 Grad. Davon könnt ihr zu Hause gerade nur träumen, gell?

Wie schon gesagt war die Tour heute sehr anstrengend und obwohl ich mir extra viel Zeit gelassen habe, war ich ziemlich geschafft, als ich nach 82 Kilometern endlich im Motel in Punta Gorda angekommen bin. Schon seit Tagen fällt mir auf, dass ich am Ende des Tages einen Film auf der Haut habe wie Teer. Das macht wohl die Mischung aus Sonnencreme, Schweiß durch die Hitze und der Dreck und die Auspuffabgase der Autos entlang der Straßen. Heute Abend nun geht es zum Pizza Hut um die Ecke, einem der sogar einen “Dining-Service” bietet. Das ist nicht die schlechteste Art in den USA Pizza zu essen, denn die Qualität dieser Kette ist meist besser als das, was die italienischen Restaurants so als Pizza anbieten.

Morgen wird es vermutlich, zumindest teilweise, ähnlich verkehrsstark wie heute werden, aber ab Sonntag sollte es dann einsamer werden im Nationalpark Everglades.

<– Sun City – Sarasota                  –> Punta Gorda – Bonita Springs

<– Sun City – Sarasota                  –> Punta Gorda – Bonita Springs


1 Kommentar

Harry · 25.03.19 um 21:00

Bildergallerie hinzugefügt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.