Zur Altstadt von Bad Wimpfen

Zur Altstadt von Bad Wimpfen

Das ist mir auch noch nie passiert. Das Hotel in Bad Wimpfen hat mich so umgehauen, dass ich meine Pläne über den Haufen geworfen habe und kurzfristig den Ruhetag von Heidelberg nach Bad Wimpfen verlegt habe. Somit kann ich noch eine Nacht länger in diesem tollen Hotel bleiben. Die Verlängerung des Zimmers um einen Tag war auch kein Problem. 

Hinzu kam, dass das Wetter früh um 09:00 Uhr noch nicht besonders toll aussah und es morgen deutlich besser sein soll. So fiel es mir nicht schwer, das Hotel in Heidelberg zu stornieren und das hier zu verlängern. Danach bin ich erstmal zurück auf das Zimmer und habe die noch verbleibenden Routenabschnitte etwas verändert. Ich werden morgen dann nicht in Heidelberg übernachten, sondern noch weiterfahren bis nach Schwetzingen. Die Hotelangebote dort überzeugen mich wesentlich mehr als die in Heidelberg. Damit wird die Tour morgen ein paar Kilometer länger, die am Freitag nach Karlsruhe dafür etwas kürzer werden.

Gegen 11:00 Uhr habe ich mich dann schweren Herzens von meinem Zimmer getrennt und bin nach Bad Wimpfen hinein. Hier die nächste Überraschung. Ich hätte nie mit einer so gut erhaltenen Altstadt gerechnet. Ein historisches Gebäude am anderen und eines schöner als das andere. Dazu die sog. Kaiser-Pfalz und das ganze hoch oben auf dem Berg hoch über dem Neckar. Nachdem ich die Ort kreuz und quer durchwandert habe, bin ich runter ans Neckarufer. Dort habe ich mich auf eine Bank gesetzt und Radfahrern und Fußgängern, sowie den Schiffen auf dem Neckar zugeschaut. 

Ein ausgiebiger Spaziergang entlang des Neckars brachte mich auf die andere Seite von Bad Wimpfen. Von dort aus ging es über den Neckarstaig wieder hoch in den Ort. Steil, aber absolut machbar. Inzwischen bin ich wieder im Hotelzimmer und schreibe die Blogeinträge fertig. Damit bin ich endlich und zum ersten Mal auf dieser Reise auf dem Laufenden. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants, gestern war ich in der “Schlotzerstube”, dort läuft gerade die Oktoberfest-Woche und es gab richtig traditionelle bayrische Küche. Heute Abend werde ich in das Restaurant Staufers gehen, mal sehen, welche Gaumenfreuden mich dort erwarten.

<– Stuttgart – Bad Wimpfen                                            –> Bad Wimpfen – Schwetzingen

<– Stuttgart – Bad Wimpfen                                            –> Bad Wimpfen – Schwetzingen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.